Steampunk

Bilder per Klick vergrößern

Was ist Steampunk?

 

Steampunk ist eine besondere Art des Retrolooks. Steampunks stellen dar, wie sich Menschen im 19. Jahrhundert die Zukunft vorgestellt haben könnten, d.h. Historisches wird mit Modernem verbunden. So werden z.B. Dinge aus verschiedenen Zeiten zu etwas Neuem zusammengebaut. Dabei entstehen in Eigenarbeit der Steampunk-Anhänger zum Teil skurrile Objekte. 

 

 

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

 

Marco und Simone gehören in meiner Steampunk Fotografie dazu, wie der Deckel zum passenden Topf.

 

Ich freue mich auf jedes wieder sehen mit ihnen und bin immer wieder erstaunt und überrascht, was Marco neues an seinem Outfit gebastelt hat.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine Aufnahme von der Steamtropolis

Anno 2015

 

 

 



Weder, Dreck, Kälte noch Nässe,  machte unserem Model nichts aus.

 

Tapfer hielt sie durch und das Ergebnis kann sich echt sehen lassen.

 

Dieses Foto entstand in Kassel beim 

Hessencourrier.


 

 

Hier zu sehen, Daniel Malheur in der Matrix Bochum von dem Event Steamtropolis.

 

Infos von Daniel Malheur unter: 

http://www.monokelpop-entertainment.de/

 

 

 

 

Woher kommt der Trend?

 

Die Ursprünge der Bewegung liegen in der Science-Fiction-Literatur des 19. Jahrhunderts. Es ist die Zeit der Industrialisierung. Davon ausgehend erzählen Romane von Autoren wie Jules Verne von verschiedenen Zukunftswelten mit verrückten Wissenschaftlern, futuristischen Maschinen und Apparaten sowie Abenteuerreisen.

 

Der Begriff Steampunk kommt Ende des 20. Jahrhunderts auf. „Steam“ steht für das englische Wort „Dampf“ - in Anlehnung an die im 19. Jahrhundert aufkommenden Dampfmaschinen. Mit „punk“ wird die Gegenbewegung zur Moderne zum Ausdruck gebracht. Das bedeutet, es wird selbst gebaut statt gekauft und Zahnräder kommen statt moderner Technik zum Einsatz.

 




Text & Bilder: Swen Stiebig

Quelle: "Was ist Steampunk" & "Woher kommt der Trend" - http://www.kika.de/kika-live/steampunk114.html